Grüne Knusper-Brötchen



Du kannst mit Wildkräutern auch Deine Brötchen "aufpimpen" und Deine Frühstücksgäste damit überraschen.


Rezept für ca. 8 Stück


495 g Weizenmehl 550

285 g Wasser

10 g Salz

0,4 g Hefe ( da dies schwer abzuwiegen ist, nimmst du ein kleine Kugel Hefe in der

Größe von 1 cm Durchmesser)

10 g weiche Butter oder Margarine

2 Handvoll Wildkräuter, wie Brennnessel, Giersch, Vogelmiere, Knoblauchsrauke ...



Step 1

Wasche die Wildkräuter und püriere diese mit dem Wasser durch.


Step 2

Nun knetest Du aus allen Zutaten den Teig zusammen und lässt ihn 24 Stunden bei Raumtemperatur in einer luftdichten Schüssel ruhen. Innerhalb dieser Zeit solltest Du den Teig 2-3 mal durchkneten.


Step 3

Nach der Ruhepause nimmst Du den Teig vorsichtig aus der Schüssel und gibst ihn auf eine bemehlte Oberfläche. Forme den Teig vorsichtig zu einem länglichen Strang. Die Luft sollte im Teig bleiben. Nicht kneten! Teile den Teig nun in 8 gleich große Stücke.

Jetzt formst Du daraus runde Teiglinge (nicht kneten!) indem Du sie rund einschlägst. Die Luft im Teig bleibt dadurch erhalten.


Step 4

Nun sollten Deine Brötchen nochmals eine Stunde abgedeckt mit einem bemehlten Tuch reifen.


Step 5

Den Ofen kannst Du nun auf 250 Grad (Ober-Unterhitze) vorheizen und 2 Bleche hineinschieben.

Hat der Ofen die nötige Temperatur erreicht und der Teig die erreichte Reife, legst Du die Teiglinge mit Backpapier auf das eine vorgeheizte Backblech. Mit dem anderen Backblech deckst Du die Brötchen ab, sodaß diese wie in einer Muschel platziert werden. Schließe den Ofen und drehe ihn auf 230 Grad zurück. Nach 5-7 Minuten Backzeit kannst Du das obere Blech entfernen und die Brötchen bei weiteren 13-15 Minuten fertig backen.


Tipp: Wenn Du in den letzten 2-3 Minuten auf Umluft stellst und Ofentür kurz öffnest, werden Deine Brötchen noch knuspriger.


Viel Spaß und Erfolg beim Nachbacken!



0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Eichelbrot

Logo_wildkraueter_werkstattai_Zeichenflä