Kartoffeltaler mit Wildkräutersalat

Wildkräuter in Kombination mit Kartoffeln sind einfach lecker. Dazu noch ein Tzatziki – ein perfektes Gericht!




Zutaten:


Für die Kartoffeltaler

500 g Kartoffeln (vorzugsweise mehlig kochend)

Salz, Muskatnuss

50 g Butter oder Magarine

1 TL Backpulver

120 g Dinkelmehl


Für den Wildkräutersalat

20 g Cashewkerne, angeröstet und zermörsert

120 g Wildkräuter (z.B. Sauerampfer, Rucolablätter, Giersch, Knoblauchsrauke, Wiesenlabkraut, Schafgarbeblätter oder was gerade so wächst)

1-2 EL Senf

1 EL Olivenöl

1 hartgekochtes Ei

Salz

etwas Zitronensaft


Für den Tzatziki

1/2 Schlangengurke

250 g Sahnejoghurt

1 TL getrockneter Dill

1 EL Olivenöl

1 Knoblauchzehe

Salz und Pfeffer


Zubereitung:


Step 1

Kartoffeln schälen, vierteln und in Salzwasser weich kochen. Dann abgießen und durch eine Kartoffel- oder Spätzlespresse drücken. Butter zugeben und verrühren. Das Dinkelmehl mit dem Backpulver vermischen und zur Kartoffelmasse geben, durchkneten und mit Salz und geriebener Muskatnuss abschmecken. Beiseite stellen.


Step 2

Wildkräuter waschen (einige zur Deko zurückbehalten), kleinschneiden und zusammen mit Cashewkernen mischen. Das Ei in kleine Stücke schneiden und mit den restlichen Zutaten zu der Wildkräutermasse hinzugeben.


Step 3

Die Gurke längs halbieren und die inneren Kerne entfernen. Dann grob raspeln, in einem Sieb einsalzen und nach ca. 10 Minuten das Wasser ausdrücken. Die Knoblauchzehe zerdrücken und zusammen mit dem Dill und dem Olivenöl in den Sahnejoghurt geben. Gurken dazugeben und mit Pfeffer und Salz abschmecken.


Step 4

Aus dem Kartoffelteig flache Taler formen. Öl in einer Pfanne erhitzen und die Taler bei mittlerer Hitze goldbraun anbraten.


Step 5

Nun die einzelnen Komponenten nach Herzenslust auf einem Teller anrichten und mit Wildkräutern dekorieren.


Ich habe übrigens für die Deko noch "Belugart" verwendet. Das sind kleine Gourmet-Perls aus Seeageln, sie schmecken salzig nach Meer und passen super zu diesem Gericht. Ausserdem gab's noch eine Scheibe milchsauer eingelegte Salzgurke dazu.

0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
Logo_wildkraueter_werkstattai_Zeichenflä