Schnelle Ziegenfrischkäse-Bällchen


Stromsparen ist gerade angesagt. Geld sparen auch :) Nun bei den Temperaturen draußen fällt es nicht schwer, mal nicht zu kochen und auf Salate und Co. zurückzugreifen. Greift man ausserdem auf Wildkräuter statt auf Kräuter aus dem Supermarkt zurück, spart man sich nebenbei weitere Kosten. :)


Zutaten:

250 g Ziegenfrischkäse

etwas frisch gemahlenen schwarzen Pfeffer

Für die Deko:

Wiesenlabkraut, Giersch, Rotkleeblüten, Dostblüten (gewaschen und trocken geschleudert)

Step 1:

Den Ziegenfrischkäse mit Salz und Pfeffer abschmecken. Kurz in die Tiefkühltruhe geben, damit man ihn besser zu Kugeln formen kann.


Mit einem Löffel kleine Portionen abstechen und zu Kugeln formen.


Step 2:

Giersch möglichst klein hacken und auf einen Teller ausbreiten.

Die Blüten abzupfen und auf einen Teller ausbreiten.

Blätter vom Wiesenlabkraut abzupfen und auf einen Teller ausbreiten.

Step 3: Die Kugeln in den Blüten und Blättern wälzen.

Wer will, kann das Wiesenlabkraut einfach im Ganzen um die Kugel wickeln.

Dann sieht es etwas wilder aus.

Weiterverarbeitung:

Auf einem angemachten Salat geben, mit angerösteten Sesamsamen oder wer hat Brennnesselsamen bestreuen und mit etwas Honig beträufeln.


0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
Logo_wildkraueter_werkstattai_Zeichenflä