Falsche Kapern aus Knospen

Aus Wildkräuterknospen lassen sich ganz einfach leckere "falsche Kapern" herstellen




Hierfür eignen sich Blütenknospen von


Kapuzienerkresse

Gänseblümchen

Löwenzahn

Spitzwegerich

Scharbockskraut

Weißdorn

Wilde Malve

Bärlauch

Lindenblüten

Schnittlauch


Ich habe die jungen, zarten Knospen von Lindenblüten verwendet, die ich bereits im Juni gesammelt habe. Da sind sie noch recht zart und gut zu verwenden.



Zutaten:

2-3 Handvoll Blütenknospen

300 ml Apfel- oder Weinessig

120 ml Wasser

Salz

Nach Belieben können auch noch Gewürze hinzugefügt werden


1 TL Zucker


Alle Zutaten kurz Aufkochen und in kleine sterile Gläschen füllen, gut verschließen. Die Kapern müssen nun etwa 4 Wochen ziehen bevor man sie essen kann.


0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
Logo_wildkraueter_werkstattai_Zeichenflä